JournalismusNetznews

NewsTrust: Das Social News Network, dem die Leser vertrauen

By 25. September 2010 4 Comments

Wir haben in den vergangenen Tagen viel über die Kanäle der News-Verbreitung im Netz gesprochen. Die soziale Kompetente spielt in diesem Rahmen eine große Rolle; wir teilen, was uns gefällt – und das muss nun einmal nicht immer wichtig sein. Die ausschlaggebenden Faktoren, die bei einem hohen Ranking von Artikeln und Blog-Posts oft eine Rolle spielen, lauten „LOL“, „ROFL“, „WTF“ und „OMG“. Über die Qualität des Contents sagt das erst einmal überhaupt nichts aus.

Doch es gibt Abhilfe: NewsTrust ist schon einige Zeit im Internet vertreten, doch erst jetzt scheint die Lawine so richtig loszugehen (das hat unter anderem damit zu tun, dass die Seite erst kürzlich eine dicke Finanzspritze verabreicht bekommen hat). Bei NewsTrust handelt es sich um ein Social News Network, eine Bewertungsplattform, bei der private Nutzer und professionelle Journalisten ein ganz eigenes Ranking der Nachrichtenlage anstellen: News werden nach journalistischer Qualität bewertet – nicht nach Popularität. Die Fragen, die dabei im Vordergund stehen, sind unter anderem Fairness, Plausibilität, Kontext und vorhandene Thesenbeweise.

Das Vertrauen der Nutzer hat NewsTrust schon im Vorhinein gewonnen, da es sich um eine Nonprofit-Organisation handelt, die sich tatsächlich den ehrliche Anspruch auf die Fahnen geschrieben hat, gescheite Netzinhalte herauszufiltern und zur Verfügung zu stellen. Grundlage dafür bilden die Partnerschaften, die NewsTrust mit Medien und Bildungseinrichtungen eingagangen ist: Huffington Post, PBS, PolitiFact und die Washington Post sind an Bord, ebenso wie Vertreter verschiedener US-Universitäten. Zu den Hintergründen von NewsTrust lasse ich nun den Plattform-Chef Fabrice Florin zu Wort kommen. Wer die knapp zehn Minuten Zeit hat, sollte reinhören – es lohnt sich wirklich:

Im Grunde genommen handelt es sich bei TrustNews also um ein medienübergreifendes WatchBlog, das im Multi-User-Stil verwaltet wird: jeder trägt zum Faktencheck der Inhalte bei. Dank der Hilfe der neuen Geldgeber werden nun neue Projekte in Angriff genommen, etwa MyNews, ein persönliches Filter-Tool, das jedem Nutzer individuell Nachrichten zur Verfügung stellt. Darüber hinaus – und deshalb dürfen auch wir Deutsche uns freuen – arbeitet TrustNews an der Internationalisierung der Seite, so dass auch immer häufiger News aus dem Ausland mit einbezogen werden.

NewsTrust-Widget


About André Vatter

Leidenschaftlicher Social Median und Blogger aus Hamburg. Mehr erfahren.

4 Comments

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Steht das Social Bookmarking vor dem Aus? (Antwort: Ja!)
Schließen