Hamburg.de startet kostenlose Blog-Plattform für alle (WordPress!)

Scroll

Einige werden vielleicht mitbekommen haben, dass ich in Kürze die Zelte in Köln abbreche, um nach Hamburg zu ziehen. Deshalb freut mich die Nachricht umso mehr, dass das dortige Stadtportal ebenso ambitioniert wie erfolgreich in das Social Media-Metier hineinbrettert: Hamburg.de bringt es laut IVW derzeit auf satte 35 Millionen Seitenabrufe im Monat, die Seite verfügt über rund 300.000 Fans bei Facebook, zudem schoss die kürzlich veröffentlichte Hamburg-App auf den ersten Platz der beliebtesten Reise-Anwendungen im App Store. Und spätestens jetzt haben die Hanseaten Blut geleckt…

Wie heute publik wurde, wird hamburg.de ab sofort WordPress-Blogs für alle Interessierten anbieten – kostenlos. Die Blogs laufen unter der Domain http://blog.hamburg.de/blogname, das Hosting ist mit (zugegebenermaßen etwas knausrigen) zehn Megabyte Speicherplatz ebenfalls gratis inklusive. Nutzern stehen rund 220 Themes zur Auswahl, laut den FAQs könnten die Blog-Betreiber bald aber in der Lage sein, eigene Templates hinzuzufügen.

„Immer mehr Menschen suchen nach Möglichkeiten, sich online über Themen, die ihnen wichtig sind und die ihnen am Herzen liegen mit anderen auszutauschen und sich mitzuteilen“, so Georg Konjovic, der Geschäftsführer von hamburg.de. Eine konsequente Fortführung: Früher kamen die Städteportale auf den Trichter, den Bürgern E-Mail-Adressen mit City-Domains zu spendieren (manche gegen Aufpreis) – nun sind eben die Blogs an der Reihe.

Mehrheitsgesellschafter von hamburg.de ist übrigens Axel Springer.

6 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.