Netznews

Nexus S: Google-Manager übernimmt das erste Seeding auf Picasa

By 12. November 2010 No Comments

Google will es ja noch einmal wissen und bringt nach dem Flop mit dem Namen „Nexus One“ ein weiteres Smartphone auf den Markt: das „Nexus S“ (jetzt: Link bei Amazon) – in diese Richtung deuten zumindest die aktuellen Gerüchte. Hardware-Lieferant wird in diesem Fall nicht HTC sein, sondern Samsung. Die genaue Produktbezeichnung lautet GT-i9020, spätestens zum Weihnachsgeschäft soll das Android-Handy in den Handel kommen; die FCC hat bereits ihren Segen dazu erteilt. Beim Marktstart hat es Verzögerungen gegeben, da die zum Einsatz kommende Android-Version 2.3 keine Dualcore-Prozessoren unterstützt – Samsung musste noch einmal Hand anlegen.

Das alles sind Informationen, die unter der Hand gestreut wurden, weder Google noch der Hardware-Partner haben bislang irgendeine offizielle Stellungnahme abgegeben. Engadget konnte jedoch bereits Hands-On-Bilder aus anonymen Quellen zeigen (inklusive Google-Branding), bei BestBuy hat ein übereifriger Angestellter die passende Produktseite online gestellt und binnen Minuten wieder vom Netz genommen, nachdem er von seinem Vorgesetzten einen auf den Deckel bekommen hat. Doch es gibt noch einen anderen interessanten Hinweis auf einen bevorstehenden Marktstart.

Offenbar ist das Nexus S auf dem Google-Campus schon fleißig im Probeeinsatz. Wie Pocket-lint „exklusiv“ meldet, sind erste Fotos aufgetaucht, die mit der 5-Megapixel-Kamera des Nexus S aufgenommen wurden. Zu finden sind sie in Bilder-Alben auf Picasa, erstellt von… – richtig: Google-Leuten. Einer von ihnen ist Ben Saitz, Director of Media & Platforms Solutions, der die Gelegenheit ergriff, mit seinem neuen Spielzeug einen fetzigen Google-Bus von innen zu fotografieren (Titel des Albums: „Da bus„). In der Galerie erfahren wir nicht nur, dass der Suchriese die Sitze des Vehikels mit bunten Signets bestickt, sondern auch, dass bei den Aufnahmen am 9. November das GT-i9020 zum Einsatz kam.

Was das soll? Nun, entweder es war ein Versehen oder aber ein ausgeklügeltes (da unauffälliges) Nerd-Seeding. Zumindest wissen wir nun, dass es ein GT-i9020 gibt. Und es bei Google an höchsten Stellen bereits im Einsatz ist.

About André Vatter

Leidenschaftlicher Social Median und Blogger aus Hamburg. Mehr erfahren.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Clip-Time: „A life on Facebook“
Schließen