MusikNetznews

Sonys YouTube-Irrsinn geht weiter: Jetzt sperrt das Label Microsoft-Werbeclips

By 5. November 2010 4 Comments

Sony hat ja wirklich diese Woche den Vogel abgeschossen: Da eröffnet das Label einen offiziellen Kanal bei YouTube – und geht dann dazu über, die eigenen Clips zu sperren: Sorry, dieses Video ist in deinem Land leider nicht verfügbar. Als ich das gesehen habe, hatte ich die Fremdschäm-Grenze bereits weit hinter mir gelassen, ich glaube, ich nahm gerade Landeanflug auf das Hysterie-Reich. Ich meine… wie bescheuert muss man eigentlich sein?

Dass der Streit zwischen der GEMA und YouTube nicht nur irrwitzig überflüssig (deutsche Nutzer, die ein bestimmtes Video sehen wollen, gehen eben auf Dailymotion oder MyVideo), sondern schlichtweg geschäftsschädigend für Dritte ist, beweist Sonys neuester Streich. Als Microsoft kürzlich die ersten Werbeclips für Windows Phone 7 vom Stapel ließ, wurden auch wir deutschen Journalisten auf den offiziellen YouTube-Account hingewiesen (über die Hintergründe der Spots habe ich bereits an anderer Stelle etwas geschrieben).

Seinerzeit gab es zuvor einige geleakte Clips, weshalb Microsoft froh war, dass sie endlich die Original-Promos in bester Bild- und Ton-Qualität zeigen durften. Zumindest bislang: Denn Sony macht natürlich nicht nur vor unbedachten Clip-Uploads von Teenagern oder der eigenen Werkgalerie halt – sondern zückt offenbar auch radikal den Zensierstift, wenn es um die besten Partner im Geschäft geht (in der Praxis wird eben pauschal YouTube für diese Aufgabe vorgeschickt). Aufgrund der Musik, die in den Videos zu Windows Phone 7 benutzt wird, ist dieses Video „in deinem Land nicht verfügbar“. Was für Flachpfeifen…

Unglaublich? Prüft es nach: geht auf den offiziellen YouTube-Kanal von Windows Phone 7 und klickt das Video mit dem Titel „Season of the Witch: New Windows Phone“ an.

About André Vatter

Leidenschaftlicher Social Median und Blogger aus Hamburg. Mehr erfahren.

4 Comments

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Facebook-Shitstorm gegen Kochblatt: „Die servieren Fleisch von Einhörnern!“
Schließen