JournalismusNetznews

Livestand: Yahoo! stellt eigenen Zeitungsstand für Tablets vor

By 10. Februar 2011 No Comments

Da ist er: Yahoo! hat gerade den Launch eines neuen News-Kiosks verkündet. Der „Livestand“ genannte Content-Shop soll künftig Tablets mit Inhalten versorgen. Die Ex-Suchmachine sieht ihre Aufgabe dabei in der Vermittlung zwischen Publishern und Werbetreibenden. Der Zeitplan wurde mit heißer Nadel gestrickt: Noch „in der ersten Jahreshälfte“ wird mit dem Roll-Out begonnen, da zeitgleich eine deutsche Pressemitteilung verschickt wurde, ist davon auszugehen, dass wir auch hierzulande davon etwas zu sehen bekommen. Vom Start weg werden Android-Tablets und iPads unterstützt, später sollen dann „Mobiltelefone und Browser“ folgen.

Livestand wird den Nutzern personalisierbare Angebote beretstellen, die je nach Geschmack, Standort oder sogar Tageszeit variieren sollen. Das alles wird in einem schmucken Multitouch-Paket aufbereitet. Verleger werden nach den Plänen ohne große Hürden Zugang zum System bekommen – über die Konditionen schweigt sich Yahoo! jedoch zur Stunde noch aus: „For more information please contact your Yahoo! partner manager or email us.“

Zu den Gewinnern zählen in jedem Fall die Werber, die sich in Livestand ordentlich austoben sollen. In der Feature-Liste ist von „Content- und gerätespezifischen Targeting-Lösungen“ die Rede. Mehr Details will Yahoo! auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorstellen, der kommende Woche beginnt. Bis dahin müssen wir uns noch mit viel heißer Luft zufrieden geben: „Als führendes digitales Medienunternehmen sind wir in der Lage, alle diese Bedürfnisse zu erfüllen. Livestand ist eine einzigartige Umgebung, die Usern ein lebendiges, interessantes und attraktives Nutzerlebnis bietet. Publisher und Werbekunden können über Livestand regelmäßig auf aktuelle Inhalte zurückgreifen“, so Blake Irving, Executive Vice President und Chief Product Officer von Yahoo!.

About André Vatter

Leidenschaftlicher Social Median und Blogger aus Hamburg. Mehr erfahren.

Babyartikel von Sterntaler online bestellen
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
EconDesk: Kostenloser Online-Rechercheservice für Wirtschaftsfragen
Schließen