Cheat-Sheet für Blogger-Headlines – heute mit: Soziale Netzwerke

Scroll

„Was können Headlines bewirken?“ – „Nun, das hängt davon ab, was sie aussagen.“ – „Ja, dann…“ – Todes-, Wiederauferstehungs- und Stagnationsmeldungen grassieren wieder einmal in den RSS-Readern und vor allem die Blogger mischen kräftig mit. Es gibt Dutzende, die den Tod von Facebook vor Jahren voraussagten, für einige klopft der Sensenmann in diesem Moment an Twitters Tür. Und ehrlich gesagt – es nervt.

Um der allgemeinen Prophetie auf die Sprünge zu helfen, anbei ein Spickzettel für künftige Blogger-Headlines.

Warum…

O Facebook
O Google+
O Twitter
O LinkedIn
O Xing
O MySpace
O StudiVZ
O Werkenntwen
O Lokalisten
O Jappy
O Kwick
O Quora
O Pinterest
O Amen
O Schemer
O Diaspora
O Path
O Ning
O Atly
O Silk
O Habbo
O Tagged
O RSS

…nutzerfreundlicher als _______ ist.
…das Bloggen revolutionieren wird.
…bald Geschichte sein wird.
…gefährlich für Ihre Kinder ist.
…gut für die Demokratie ist.
…sich nicht um Datenschutz schert.
…sinnlos ist.
…der neue _______-Killer ist.
…gar kein Social Network ist.
…immer weiter wächst / ein Nutzermagnet ist.
…für Unternehmen unentbehrlich ist.
…noch nicht am Ende ist.
…die Nutzer verscheucht.
…eigentlich ein Foto-/Video-/Sound-/Story-Netzwerk ist.
…einfach nur nervt.
…Lahme heilen kann.
…sie alle platt machen wird.

(Ergänzungen erwünscht)

4 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.